Sie befinden sich hier: Freiwilliges Sozialjahr

Freiwilliges Sozialjahr (FSJ) beim Samariterbund

Beim Samariterbund kannst du dich engagieren und bei der Arbeit mit Menschen neue Erfahrungen sammeln.

Für wen ist das FSJ geeignet?
•Das FSJ ist für Männer und Frauen geeignet, die belastbar und körperlich fit sind sowie einen Beitrag zum sozialen Gemeinwohl leisten möchten.
•Du hast die Möglichkeit, neue interessante Berufsfelder kennenzulernen. Das FSJ bietet auch die Möglichkeit, Praxiserfahrungen für eine spätere Ausbildung (z.B. AltenfachbetreuerIn, FH Soziale Arbeit etc.) zu sammeln.
•Junge Männer, die bereits vor ihrem Zivildienst 12 Monate eine Tätigkeit im Rahmen des FSJ geleistet haben, können sich dies als Zivildienst anrechnen lassen.
•Die Arbeit mit Menschen ist jedenfalls eine wertvolle Erfahrung und ist in jeder Lebensphase eine persönliche Bereicherung.

Du kannst dein FSJ im Rettungs- und Krankentransportdienst absolvieren. Im Rettungs- und Krankentransportdienst ist Teamarbeit besonders gefragt. Du hilfst bei Krankentransporten oder bist im Rahmen der Notfallrettung im Einsatz.

Du erhälts eine kostenlose Ausbildung zum Rettungssanitäter/in.


Alle Fakten rund ums FSJ:

Du bekommst mindestens 150 Stunden pädagogische Betreuung und Begleitung und einen Überblick über die vielfältigen Tätigkeiten des Samariterbundes. Im Vordergrund steht die praktische Arbeit mit Menschen unter fachkundiger Anleitung. Die Schulungsangebote stellen keine Berufsausbildung dar.

Während des Einsatzes erhalten die Teilnehmenden ein monatliches Taschengeld und es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Außerdem bist du sozialrechtlich abgesichert (Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung) und kannst Familienbeihilfe (bis 24 Jahre) beziehen.

Du bist pro Woche 34 Stunden im Einsatz.

 

Weitere Infos bei tl(at)samariter(dot)at